IMPRESSUM | SUCHE

Das Pareto-Prinzip: Mit der 80/20 Regel zu mehr Effizienz!

Viele von Ihnen werden das Problem kennen. Oft scheint es so, als hätte der Tag einfach zu wenige Stunden, um alle Aufgaben erledigen zu können. Dazu kommen die vielen Unterbrechungen durch Telefon, Email, Meetings, etc., welche die Produktivität negativ beeinflussen. Heute möchte ich Ihnen ein Prinzip vorstellen, bzw. es wieder in Ihre Erinnerung rufen, mit dessen Hilfe sich die Effizienz in Ihrer Tätigkeit deutlich steigern lässt.

Vilfredo Pareto war ein italienischer Ingenieur, Ökonom und Soziologe, der 1848 in Paris unter dem Namen Wilfried Fritz Pareto geboren wurde. Auf ihn geht u. a.  das sog. „Pareto-Prinzip“ zurück.

Er entdeckte dieses Prinzip, als er die Verteilung des Volksvermögens in Italien analysierte. Dabei stellte sich heraus, dass ca. 20% der Bevölkerung ca. 80% des Vermögens des Landes besaßen. Unter Produktivitätsgesichtspunkten heißt das, dass es für Banken sinnvoll ist, sich vor allem um diese 20% zu kümmern, da der Ertrag bei dieser Klientel deutlich höher ist, als bei den anderen 80%.

Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass dieses statistische Phänomen in den unterschiedlichsten Bereichen anzutreffen ist.

Die Erkenntnisse von Vilfredo Pareto lassen sich daher wie folgt zusammenfassen:

„Viele Aufgaben lassen sich mit einem Aufwand von 20% so erledigen, dass 80% der Probleme behoben sind.“

Auf die Produktivität übertragen lässt sich das Gesetz Pareto’s auch so interpretieren, dass 80% der Ergebnisse auf 20% des gesamten Aufwands (auch des zeitlichen) beruhen.

Wenn Sie effektiver und produktiver werden möchten, dann empfehle ich Ihnen, Ihre Tätigkeit bzw. Ihr Geschäft  einmal nach diesem Prinzip zu analysieren. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, gehen Sie bei der Analyse leidenschaftslos vor und versuchen Sie alle Bereiche zu beleuchten. Stellen Sie sich folgende Fragen:

  • Welche 20 Prozent aller Kunden / Vorkommnisse verursachen 80 Prozent meiner Probleme?
  • Welche 20 Prozent aller Maßnahmen sorgen für 80 Prozent der erwünschten Ergebnisse und machen mich dadurch glücklich?
  • Mit welchen 20 Prozent Ihrer Kunden machen Sie 80 Prozent Ihres Umsatzes?
  • Welche 20 Prozent meiner Tätigkeit kosten mich 80 Prozent meiner Zeit?

Nutzen Sie die Gelegenheit dazu, Ihr komplettes Umfeld auf den Prüfstand zu stellen. Beziehen Sie Freunde, Kunden, Geschäftspartner und auch Freizeitaktivitäten in Ihre Analyse mit ein.

Das Ziel dieser Vorgehensweise ist, die Dinge in Ihrem Leben zu identifizieren, die nur wenig oder gar nicht dazu beitragen, dass Sie Ihre Ziele erreichen.

Es freut mich, wenn ich Ihnen mit diesem Beitrag einen kleinen Denkanstoß geben konnte. Vielleicht führt er ja zu einem „Umdenken“ und veranlasst Sie zu einem kleinen Frühjahrsputz in Ihrem Leben. Was denken Sie? Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Haben Sie noch Fragen? Haben Sie auch Ratschläge, die Sie mit uns teilen möchten? Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören. Hinterlassen Sie mir doch einen Kommentar. Vergessen Sie bitte nicht, den Artikel an Ihre Freunde und Kontakte auf XING, Facebook oder Twitter weiterzuleiten wenn Ihnen dieser gefallen hat. Vielen herzlichen Dank und viel Erfolg beim „entrümpeln“ :) !

{lang: 'de'}

Artikel zu ähnlichen Themen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

CommentLuv badge